Erst am vergangenen Wochenende, als Kramer seinen Hammer herausholte und den wichtigen 1:0-Sieg gegen Hannover sicherte, kehrte man wieder ein wenig in die Erfolgsspur zurück. Doch kann die Borussia den Schwung mitnehmen und auch gegen den Abstiegskampf-Teilnehmer Bremen bestehen?

Team-Tipps Borussia Mönchengladbach
Zwei Siege für Mönchengladbach stehen 2018 fünf Niederlagen gegenüber. Das jüngste 1:0 durch Christopher Kramer gegen Hannover 96 war zudem nicht nur der erste Sieg nach vier Niederlagen in Folge, sondern zudem auch der erste Treffer nach mehr als 430 Spielminuten für die Fohlen. Trotzdem hat die Borussia aufgrund der Schwäche der Konkurrenz lediglich vier Punkte Rückstand auf Rang 6, der zur Europa League berechtigt. Dazu darf man das Ergebnis nicht allzu hoch hängen, schließlich war der Treffer von Kramer eine Einzelleistung und sagt nichts über den allgemeinen Zustand der Mannschaft aus. Noch immer fehlt das Quäntchen Glück in der Offensive: Viele Chancen werden herausgespielt, aber nur ein Bruchteil wird verwertet.

Team-Tipps SV Werder Bremen
Der SV Werder Bremen hingegen kann sich im Abstiegskampf der Bundesliga vor allem auf jene Effizienz verlassen. Mit Max Kruse im Sturm sowie der Stärke nach Standards ist das Team im Jahr 2018 mit elf Punkten auf Rang 6 der Rückrundentabelle. Der Lohn für das engagierte Spiel der Bremer: Aktuell Rang 14 in der Bundesliga sowie zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Der 1:0-Sieg am vergangenen Spieltag gegen den Hamburger SV hat zudem den Abstand zwischen beiden Nordrivalen auf neun Punkte anwachsen lassen. Mit der Borussia bekommt der SV Werder Bremen zudem einen Gegner serviert, der mitspielt und sich nicht hinten hineinstellt. Beste Bedingungen also.

Mögliche Aufstellungen:
Gladbach: Sommer, Oxford, Ginter, Vestergaard, Elvedi, Zakaria, Kramer, Hofmann, Hazard, Bobadilla, Stindl
Werder: Pavlenka, Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson, Bargfrede, Eggestein, Delaney, Junuzovic, Kainz, Kruse

Resümee:
Vom Kadermaterial, der Taktik des Trainers und auch tabellarisch ist die Borussia klarer Favorit gegen den SV Werder Bremen. Doch ohne Zweifel muss sich das Team 2018 erst noch finden. Bremen hingegen hat den Abstiegskampf angenommen und überzeugt vielfach. Natürlich läuft es beim Team nicht zu 100 Prozent rund, aber dann stünden die Norddeutschen nicht in den Tabellenregionen, in denen sie sich nun befinden.

TIPP-INFO BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH – SV WERDER BREMEN

02.03.2018, 20:30 Uhr
Stadion: Borussia-Park, Mönchengladbach
Bundesliga, 25. Spieltag

3-Wege-Quoten:
Tipp Sieg Borussia: Quote 1,92
Tipp Unentschieden: Quote 3,50
Tipp Sieg Werder: Quote 4,25

Bildquelle: Kaesler Media/Shutterstock.com