Team-Tipps Rhein-Neckar Löwen
Die Mannschaft von Nikolaj Jacobsen wurde ihrem Nimbus bisher gerecht und fuhr zwei deutliche Siege ein. Gegen den SC Magdeburg kamen die Löwen zu einem überzeugenden 29:20 (14:7)-Sieg. Schon im Supercup hatte der SCM gegen die Kraichgauer den Kürzeren gezogen. Beim ersten Auswärtsspiel in Coburg wurde es noch wesentlich deutlicher, 31:19 stand es nach 60 Minuten. Die Mission Titelverteidigung ist gut gestartet.

Es ist eine sehr wichtige Woche für die Ambitionen der Mannheimer. Zunächst steht das Auswärtsspiel in Nordhessen an, das die Verantwortlichen als sehr herausfordernd einstufen. Dann besucht die SG Flensburg-Handewitt die Löwen zum absoluten Spitzenspiel der Bundesliga. Es geht innerhalb von vier Tagen gegen den Vierten und den Zweiten der letzten Spielzeit. Dementsprechend konzentriert wird das Team von Nikolaj Jacobsen agieren. In der vergangenen Saison ging das Hinspiel noch an Melsungen, es war eine von nur vier Niederlagen für den späteren deutschen Meister. Allerdings erwartet die Löwen ein kriselnder MT Melsungen.

Team-Tipps MT Melsungen
Dabei war das Auftaktprogramm für Melsungen vielversprechend, es ging gegen die beiden Aufsteiger Coburg und Erlangen. Dass dieses vermeintlich einfache Programm aber auch zur Falle werden kann, zeigten die Nordhessen eindrucksvoll. Zunächst unterlagen sie in der eigenen Halle mit 20:25 (10:11) dem HSC 2000 Coburg, dann gab es auch beim HC Erlangen mit 25:29 (15:15) eine gar nicht so knappe Niederlage. Plötzlich steht das Überraschungsteam der vergangenen Jahre vor dem Spiel gegen den amtierenden Meister ohne Punkte da, die Krise zum Anfang der schweren Saison ist perfekt.

Große Probleme bereitet Trainer Michael Roth die Personalsituation: Mit Johan Sjöstrand, Marino Maric und Michael Allendorf fielen zwischenzeitlich drei wichtige Akteure aus. Auch der Transfer von Gabor Langhans hat nocht keine Relevanz, der Neue ist seit der Vorbereitung verletzt. Gegen den Ligaprimus gibt es nun die Chance, das Ruder herumzureißen und einen schlechten Start zumindest mit einem Punkt vergessen zu machen. Dafür werden auch die Zuschauer in der  Rothenbach Halle alles geben.

Resümee
Die Ausgangslage ist bei den so verschiedenen Formkurven klar, der Meister muss den dritten Saisonsieg einfahren, Melsungen hat nur Außenseiterchancen. Trainer Roth ließ schon verlauten, dass ihm gegen die Löwen vor allem die Einstellung und das Kämpferherz seines Teams wichtig seien – das Ergenis nicht unbedingt. Doch bei einer Top-Einstellung kommen die Ergebnisse manchmal schneller als man denkt.

Tipp-Info

Spielbeginn 14. September 2016, 19 Uhr
Rothenbach Halle, Kassel
Handball-Bundesliga

Drei-Wege-Quoten
Tipp Sieg MT Melsungen: Quote 7,06
Tipp Unentschieden: Quote 13,20
Tipp Sieg Rhein-Neckar Löwen: Quote 1,15

Bildquelle: Stefan Holm / Shutterstock.com