Am 35. Spieltag geht es jetzt zum FC Watford, der im Schlussspurt der Saison den halbwegs gesicherten 13. Platz erobert hat. Die „Hornets“ werden aber dennoch mit Hoffnungen gegen Liverpool auflaufen: Gerade gegen Teams aus der unteren Hälfte performten die Jungs von der Anfield Road immer wieder verblüffend schwach. Watford könnte zum großen Spielverderber werden im Kampf um die Königsklasse.

Team-Tipps FC Liverpool
Jürgen Klopp hat Bewegung in den legendären Klub der Mersey-Stadt gebracht. Mit seinem Gegenpressing hat er in den Duellen mit den Top-Teams immer wieder gute Ergebnisse eingefahren. Vollgas-Fußball mit hoher Intensität, wie sie eben spielen, die Teams von Klopp. Doch hinten war es im Verlauf der Saison oft mal wackelig, so dass es mit dem ernsthaften Kampf um die Meisterschaft nichts geworden ist. Und gerade gegen schwache Teams mangelte es dann defensiv an Konzentration und dem letzten Einsatz. Bei West Bromwich Albion haben die Liverpooler sich mühevoll zum 1:0 gerackert, und daheim gegen Crystal Palace gab es zuletzt eine 1:2-Pleite. Vorn spielt immer die Musik. Mit 70 Treffern hat Liverpool die erfolgreichste Offense, 42 allerdings brachte man an der Anfield Road in die gegnerischen Maschen. Top-Scorer mit 13 Toren ist der senegalesiche Flügelstürmer Sadio Mane, der derzeit mit Knieproblemen nicht einsatzfähig ist. Roberto Firmino war elfmal erfolgreich. Sie alle profitieren von Coutinho, der im offensiven Mittelfeld herausragende Fähigkeiten in der Spieleröffnung hat. Kapitän Henderson fällt wegen einer Fußverletzung aus, dafür ist Sturridge wieder im Training und eine Option für einen Teil-Einsatz, und auch Lallana, der Mann mit den besten Assist-Werten, kann auflaufen.

Team-Tipps FC Watford
Die Männer in der BVB-Kluft erlangten als Viertligisten vor 40 Jahren weltweit eine gewisse Bekanntheit über die Sportfan-Kreise hinweg. Damals übernahm Popsänger Elton John den Verein mit dem Ziel, ihn in die erste Liga und die europäische Szene zu führen. Es folgte eine wechselvolle Geschichte mit finanziellen Schwierigkeit und Auf- und Abstiegen. Der Start in die aktuelle Saison war hart, das Team sah wie ein fast sicherer Absteiger aus. Mit ein paar passenden Verstärkungen hat sich Watford nun im engen hinteren Mittelfeld etabliert. Zwischen dem Neunten, Southampton, und dem 16., Crystal Palace, sind nur drei Punkte Unterschied. 28 ihrer 40 Punkte haben die Hornissen zu Hause errungen. Schwachpunkt ist die anfällige Abwehr, die 54 Gegentreffer zuließ. Im defensiven Mittelfeld sollte eigentlich die Kampfmaschine Valon Behrami spielen. Der Schweizer ist allerdings verletzt – wie auch so oft, als er noch in Diensten des HSV stand.

Resümee
Das Spiel gegen Underdog Watford hat für Klopps Liverpool das Potenzial, so richtig die Saison zu verhageln. Man darf davon ausgehen, dass der Trainer das seinen Mannen sehr deutlich machen wird. So gesehen: Dreier für die Reds.

TIPP-INFO FC WATFORD – FC LIVERPOOL

Spielbeginn: 1. Mai 2017, 21.00 Uhr
Stadion: Vicarage Road, Watford
Liga: Premier League
 
3-Wege-Quoten:
Tipp Sieg FC Watford: Quote 6,40
Tipp Unentschieden: Quote 4,20
Tipp Sieg FC Liverpool: Quote 1,52
 
 
Bildquelle: Christian Bertrand