Team-Tipps Arsenal
So wirklich berauschend sind die “Gunners” nicht in die Spielzeit gestartet. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen rangiert der amtierende FA-Cup-Sieger derzeit auf dem 11. Platz der Premier League. Unvergessen ist der umher tanzende Liverpool-Trainer Jürgen Klopp beim 4:0-Sieg seiner “Reds” über Arsenal am vorletzten Spieltag. Gegen Bournemouth am Sonnabend hatten sich die Londoner mit einem 3:0-Heimerfolg allerdings wieder einigermaßen rehabilitieren können. Ob das die Unruhe in Club und Umfeld beseitigen wird, bleibt abzuwarten. Stürmerstar Alexis Sanchez, im Sommer von etlichen solventen Mannschaften heiß begehrt und einem Wechsel dem Vernehmen nach auch nicht abgeneigt, soll wieder ins Team finden, und auch Dauer-Trainer Arsene Wenger muss noch beweisen, dass seine Vertragsverlängerung eine gute Idee war.

Team-Tipps Köln
Endlich wieder auf der europäischen Bühne! Man sollte meinen, dass die Rheinländer den Auftritt unter Flutlicht in der großen Fußball-Metropole an der Themse wahrlich genießen und doch gibt der bisherige Saisonverlauf in der heimischen Liga viel Grund zum Klagen. Mit null Punkten steht das Team von Trainer Peter Stöger am Ende des Tableaus, hält die rote Laterne fest umklammert. Wird der Abend in London mehr als eine kleine Ablenkung oder schöpft der 1. FC Köln daraus Kraft für die Aufgaben vor der eigenen Haustüre? Personell ist der Bundesligist eigentlich gut aufgestellt, wenngleich man den Abgang von Toptorjäger Anthony Modeste im Sommer freilich nicht hat kompensieren können. Nur Artjoms Rudnevs lümmelt sich daheim im Krankenlager.

Fehlende Spieler:
Arsenal: Coquelin
Köln: Rudnevs
 
Resümee
Die “Gunners” haben mit dem Heimsieg am Wochenende etwas Rückenwind, verfügen auf dem Papier über die besseren Einzelspieler, werden aber – so ist es in englischen Medien zu lesen – ein wenig rotieren, um auch zuletzt weniger berücksichtigten Akteuren Spielpraxis zu geben. Dennoch gehen die Engländer, die auf dem internationalen Parkett sehr viel mehr Kilometer abgerissen haben als die Kölner, als klare Favoriten ins Spiel. Kölns Schlussmann Timo Horn gibt im „Express“ trotzig die Parole für den Abend aus: „Wir lassen uns von drei Wochen nicht das kaputt machen, auf das der Verein seit 25 Jahren wartet. Für uns Spieler ist es das Größte, gegen Arsenal antreten zu dürfen“. Ganz nach dem Motto: „Wat nit es, dat kann noch wäde.“ Man darf gespannt sein.
 

TIPP-INFO ARSENAL GEGEN KÖLN

Spielbeginn: 14. September 2017, 21:05 Uhr
Stadion: Emirates Stadium, London
Europa League, Gruppe H, 1. Spieltag
 
3-Wege-Quoten
Tipp Sieg Arsenal: Quote 1,42
Tipp Unentschieden: Quote 4,80
Tipp Sieg Köln: Quote 7,10
 
 
Bildquelle: CosminIftode