Team-Tipps FC Bayern München
Auf welchem Leistungsstand befindet sich der FC Bayern München? Das ist die große Frage, die seit Wochen diskutiert wird. Auch das sehr erfolgreiche Comeback von Jupp Heynckes konnte die Zweifel an der fehlenden Weltklasse der Bayern nicht komplett ausräumen. Zwar ist der Rekordmeister seit dem Trainerwechsel erfolgreicher, doch immer wieder streut er auch weniger überzeugende Auftritte ein.
Zum Beispiel am vorletzten Bundesligaspieltag in Mönchengladbach, wo nach 90 schwachen Minuten die zweite Niederlage feststand. Oder am vergangenen CL-Spieltag in Anderlecht, als nur die schlechte Chancenverwertung eine deutliche Pausenführung der Hausherren verhinderte. Die Bayern gewannen die Partie gegen den punktlosen Letzten der Gruppe noch 2:1, zurück blieb aber einmal mehr die Frage, wie stark der FCB wirklich ist.
Und genau hier kommt Paris St. Germain ins Spiel. Immerhin geriet das erste Duell Ende September zum Offenbarungseid des Carlo Ancelotti: Der ohnehin angezählte Italiener stellte gegen den großen Konkurrenten um den Gruppensieg abenteuerlich auf, verzichtete auf Hummels, Boateng, Ribéry und Robben. Seine Mannschaft wurde beim 0:3 in Paris überrannt und büßte einiges an Selbstvertrauen und Prestige ein. Dieses gilt es nun zurückzuholen. So stumpf es klingen mag: Den Gruppensieg werden sich die Münchner bei drei Punkten Rückstand und dem angesprochenen 0:3 im direkten Vergleich kaum mehr schnappen. Es geht um das Selbstverständnis, das Ego des FCB, darum, sich zu rehabilitieren.

Team-Tipps Paris St. Germain
Lange erschien Paris St. Germain in dieser Saison unschlagbar. Nachdem man die letzte Meisterschaft an die AS Monaco abtreten musste, beschloss man beim Hauptstadtklub, dass es so nicht weitergehen kann, verpflichtete Neymar und Mbappé für Fabelsummen – und fuhr13 Siege und zwei Remis in den ersten 15 Ligaspielen ein. Zudem stellten die Franzosen einen Torrekord in der Champions League auf, mit 22 Treffern übertrumpften sie die BVB-Ausbeute aus dem vorherigen Jahr, und das einen Spieltag vor Ende der Gruppenphase.
Am Wochenende gab es jedoch einen Hoffnungsschimmer für alle kommenden Gegner: Paris handelte sich die erste Pleite der Saison ein, gegen Aufsteiger Straßburg stand am Ende der 90 Minuten ein 1:2 auf der Anzeigetafel. Fast unglaublich, doch dieses Team kann auch verlieren. Die Bayern werden dieses Zeichen kurz vor dem abschließenden CL-Spiel sicherlich auf ihre Weise gedeutet haben.

Fehlende Spieler
Bayern: Manuel Neuer (Mittelfuß), Juan Bernat (muskuläre Probleme), Arjen Robben (Trainingsrückstand), Thiago Oberschenkel
Paris: Thiago Motta (Knie)

Resümee
Der Ausgang des Spiels ist recht offen. Allerdings ist ein hoher Sieg der Münchner, und damit der Gruppensieg, nicht gerade realistisch.

Tipp-Info München gegen Paris

Spielbeginn: 05. Dezember 2017, 20.45 Uhr
Stadion: Allianz-Arena, München
Champions League, 6. Spieltag

3-Wege-Quoten
Tipp Sieg FC Bayern München: Quote 2,35
Tipp Unentschieden: Quote 3,75
Tipp Sieg Paris St. Germain: Quote 2,86
(Quotenänderungen vorbehalten)

Bildquelle: charnsitr