Auch die Werkself ist mit ihrem Überfallfußball unter Schmidt schmerzhaft auf dem Boden der Tatsachen aufgeschlagen. Nach drei Spielen unter dem neuen Trainer Korkut steht Position elf zu Buche, vier Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz und weiterhin die sehr reale Option, im Mai den Fahrstuhl nach unten zu nehmen. Kurioserweise sind auch die internationalen Plätze nur fünf Punkte entfernt. Es ist für die Pillendreher also ein Match zwischen Hosianna und Verderben: Die drei Zähler sind notwendig, damit man nicht ganz unten reinrauscht – und mit diesen drei Zählern kann man tatsächlich auch weiter vom europäischen Geschäft träumen.

Team-Tipps Bayer 04 Leverkusen
Der Effekt des Trainerwechsels ist verpufft. Unter Korkut schafften die Leverkusener nur ein Remis gegen Werder, verabschiedeten sich mit einem 0:0 in Madrid aus der Champions League und verloren gegen die TSG. Das vierte Spiel des Coaches stellt nun die Weichen für die Endphase der Saison. Und gegen die Leidensgenossen aus dem Norden gibt es bei der Aufstellung noch etliche Fragezeichen. So könnte Tah nach seinem Faserriss wieder in die Innenverteidigung zurückkehren. Das Training am Montag musste der Nationalspieler allerdings mit Schmerzen im Oberschenkel abbrechen, am Tag darauf war er aber wieder am Ball. Baumgartlinger kehrte mit einer Zehenverletzung von der österreichischen Auswahl zurück, konnte aber am Mannschaftstraining teilnehmen. Käpt’n Lars Bender, eminent wichtig für das Team, wird auf jeden Fall erneut nicht auflaufen können. Schmerzen am Sprunggelenk – die medizinische Abteilung untersucht, wie gravierend und langwierig das wirklich ist.

Team-Tipps VfL Wolfsburg
Nominell steht der VfL hinter den Gastgebern. Seit Amtsantritt von Andries Jonker jedoch läuft es: Dem Unentschieden in Mainz folgten Siege in Leipzig und gegen die abgeschlagenen Darmstädter. Garant der Erfolge war jeweils Mario Gomez, ein alter Bekannter des Trainers aus gemeinsamen Münchner Tagen. Der klassische Neuner machte jeweils das Wölfe-Tor, neun Saison-Treffer verbucht er bereits. Der Sommer-Neuzugang ist es, der sein Team im Spiel hält. Er ist zum Leader gewachsen – dabei dürfte gerade er mit dem Lauf der Dinge unzufrieden sein. Bei Vertragsabschluss bis Sommer 2019 hatte er Nachverhandlungen vereinbart, falls Wolfsburg erneut nicht das internationale Geschäft erreichen sollte. Nun, das deutet sich erheblich an, und wirklich stehen Gespräche mit Allofs-Nachfolger Rebbe an, „ergebnisoffen“, wie der sagt. Der ehrgeizige Stürmer fühlt sich in der Autostadt aber pudelwohl, identifiziert sich mit dem Klub, und es deutet sich an, dass er seine Wechseloption doch nicht zieht. Wenn er dann noch weiter so puttet wie zuletzt, ist er wohl nur noch einen Wimpernschlag vom Heldendenkmal in der Porschestraße entfernt.

Mögliche Aufstellungen
Bayer 04 Leverkusen: Leno, Henrichs, Tah, Toprak, Wendell, Baumgartlinger, Kampl, Ballarabi, Volland, Brandt, Chicharito
VfL Wolfsburg: Casteels, Träsch, Knoche, Gustavo, Horn, Bazoer, Guilavogui, Didavi, Arnold, Malli, Gomez
 
Resümee
Klar, der Knoten könnte platzen bei den Tayfun-Jungs, Chicharito traf gerade auch mal wieder, für sein Land gegen Costa Rica. Aber Wolfsburg hat einen Lauf und schielt die Tabelle hoch. Ein Auswärtssieg mit guter Quote liegt drin.
 
 

TIPP-INFO BAYER 04 LEVERKUSEN – VFL WOLFSBURG

Spielbeginn: 02. April 2017, 17.30 Uhr
Stadion: BayArena, Leverkusen
Liga: Bundesliga
 
3-Wege-Quoten:
Tipp Sieg Bayer 04 Leverkusen: Quote 1,82
Tipp Unentschieden: Quote 3,60
Tipp Sieg VfL Wolfsburg: Quote 4,65
 
 
Bildquelle: Ververidis Vasilis