Team-Tipps Nürnberg
Nach zwei Siegen zu Saisonbeginn mussten sich die „Glubberer“ zuletzt mit einem Punkt aus zwei Partien begnügen. Vor allem die 1:3-Niederlage in Aue passt so gar nicht ins Konzept des ambitionierten Traditionsvereins. Wie St. Pauli rangiert der FCN mit 7 Zählern im Mittelfeld der Tabelle. Nun heißt es, wieder in den Rhythmus zu finden, wie Trainer Köllner erklärte. „Wir haben die Länderspielpause genutzt, um ein paar Dinge nachzujustieren.“ Allerdings weiß er, dass „wir ein starkes Spiel abliefern müssen, denn sie haben sich in der Rückrunde der vergangenen Saison gut entwickelt.“ Gelingt im dritten Heimspiel der zweite Sieg, oder lassen die Franken wie zuletzt im Erzgebirge und beim 2:2 gegen Union Berlin erneut Federn?

Team-Tipps St. Pauli
Die Hamburger haben zahlreiche Ausfälle zu verkraften, so dass laut Janßen „einige Spieler auf dem Platz stehen könnten, mit denen der Gegner nicht rechnet“. Der FCSP will auswärts die Lehren aus der 0:3-Pleite gegen Darmstadt ziehen und sich vor allem effektiver präsentieren. Keine leichte Aufgabe gegen den Club, der seinerseits nach der Haue in Aue auf Wiedergutmachung aus ist. Mit einem 1:0-Last-Minute-Heimsieg hatten sich die Braun-Weißen mit einem Erfolgserlebnis in die Länderspielpause verabschiedet. Daran gilt es nun anzuknüpfen. Doch der Trainer weiß, welche Herausforderung auf seine Jungs wartet. „Nürnberg hat eine starke Mannschaft, aber meine Jungs brennen und haben die Qualität, unsere verletzten Spieler zu ersetzen“.

Fehlende Spieler
Nürnberg: Dennis Lippert (Kreuzbandriss), Patrick Kammerbauer (Blinddarm), Sebastian Kerk (Achillessehnenriss), Rurik Gislason (Infekt), Enis Alushi
St. Pauli: Lasse Sobiech (Kopfverletzung), Marc Hornschuh (Rückenprobleme), Christopher Buchtmann (Bänderriss), Luca Zander (Oberschenkel), Ryo Miyaichi (Kreuzbandriss), Aziz Bouhaddouz (Bänderriss)
 
Resümee:
Zu Beginn der Saison von Druck zu sprechen ist etwas verfrüht, doch die anspruchsvollen Gastgeber würden schon gerne mit einem Sieg in Richtung der Aufstiegsplätze vorrücken. Wird Nürnberg seiner Favoritenrolle gerecht oder lässt man wieder Punkte liegen? St. Paulis Rumpftruppe wäre mit einem Zähler sicherlich zufrieden.
 

TIPP-INFO NÜRNBERG GEGEN ST. PAULI

Spielbeginn: 11. September 2017, 20.30 Uhr
Stadion: Max-Morlock-Stadion, Nürnberg
Wettbewerb: 2. Bundesliga
 
3-Wege-Quoten:
Tipp Sieg Nürnberg: Quote 2,15
Tipp Unentschieden: Quote 3,30
Tipp Sieg St. Pauli: Quote 3,50